Grundsätzliches

Miteinander für ein Ziel eintreten und eine bessere Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden zu erreichen- das ist unser Antrieb.

Die Ressourcen der Netzwerkpartner nutzen, um Hand in Hand zu arbeiten- das ist unser Anspruch.

Mitbewerber zu fairen Partnern machen ist ein hoher Anspruch, aber diesen Weg gehen wir.

Wir freuen uns über neue Partner unserer Arbeitsgemeinschaft, die dazu bereit sind.

Ärzte

Aufbau von regionalen Strukturen, die eine qualitätsorientierte Versorgung von Patienten mit chronischen Wunden ermöglicht.

 

Wundsprechstunde

Etablierung regionaler Wundsprechstunden

 

Pflegeheime/ Pflegedienste/ Podologie

Beratende Unterstützung und Qualifizierung durch regelmäßige Schulungsangebote mit Fortbildungspunkten

 

Mitentwicklung

Entwicklung von Therapiekonzepten, gemeinsame Standards und Behandlungspfade

 

Kommunikation

Kommunikation zwischen allen Akteuren

 

Zusammenarbeit

Intersektorale Zusammenarbeit, die alle relevanten Fachgruppen einbindet

 

Überleitung

Standardisierte Überleitung aus Kliniken im Sinne eines Case Managements

 

Dokumentation

Standardisierte Dokumentation und Qualitätssicherung

Die Dokumentation dient der Regressvermeidung bei Ärzten und zur Absicherung von allen Akteuren

 

Evaluierung

Ständige Evaluierung der Ergebnisse

Wir wollen Lebensqualität erhöhen, Amputationen vermeiden und Kosten sparen.